Buchvorstellung

An dieser Stelle soll mein Buch etwas näher vorgestellt werden ...

Buchcover Buchcover

DDR, Anfang der 50er Jahre: Weil er der Beziehung eines SED-Parteisekretärs zu seiner Mutter im Weg steht, wird der damals achtjährige Lothar Schröck in ein kirchliches Kinderheim in Königsbrück gesteckt. Damit beginnt eine Odyssee durch die Heime. Es folgen Aufenthalte in Taubenhain, Mildenau, Tiefensee und schließlich die Einweisung in den Jugendwerkhof >Neues Leben< in Gerswalde.

Selbst als der junge Mann volljährig ist, hält man ihn noch anderthalb Jahre im Jugendwerkhof fest - ohne jede juristische Grundlage.

 

Im Jugendwerkhof verrichtet Lothar Schröck schwere Schlosser- und Schweißarbeiten für ein Taschengeld, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 48 Stunden und mehr, zieht sich eine schwere Hautkrankheit zu und bekommt nach dem dreijährigen Aufenthalt ganze 160 DDR-Mark ausbezahlt. Das Stigma >Jugendwerkhöfler< wird ihm sein Leben lang anhaften.

 

Damit nicht genug: Nach der jahrelangen Willkür, der er ausgesetzt war, kämpft der Autor bis heute um Ausgleichszahlungen für die gesundheitlichen Schäden, die er erlitten hat, und um die Anerkennung seiner Rentenansprüche.

 

Sie können das Buch als gebundene Ausgabe direkt beim Verlag bestellen.

"Auch ich war ein Heimkind" als eBook erwerben

Mein Buch erschien unter der ISBN 9783848282937 auch in digitaler Form als eBook auf folgenden Plattformen:

 

... und weiteren eBook-Stores, welche hier nach und nach ergänzt werden.

Thematische Anfragen stellen Sie bitte über mein Kontaktformular.

Sie haben Fragen? Nutzen Sie hierfür bitte mein  Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Autor Lothar Schröck - 2015-2018